Mazara del Vallo

Mazara del Vallo

An der Westküste Siziliens liegt auch die Stadt Mazara del Vallo, die etwa 55 km von Trapani entfernt ist. Durch Mazara del Vallo fliest der gleichnamige Fluss Mazaro der hier ins Meer mündet. Die Gemeinde ist mit ihren 275 km² recht groß und hat einen antiken Stadtkern, die Kasbah, die noch auf die arabische Epoche zurück geht.

Mazara del Vallo bietet außerdem zahlreiche Geschäfte, eine ausgesprochen lange Promenade die am Meer entlang führt und zu abendlichen Spaziergängen einlädt. Im Sommer finden dort die Märkte mit ihren vielen Aktionen und Darbietungen statt.

Die Einwohner leben hauptsächlich von der Landwirtschaft, aber vor allem vom Fischfang und der Fischverarbeitung. Im Hafen liegt die größte Fischkutterflotte Italiens. Mazara del Vallo ist weitläufig von Olivenbäumen umgeben von denen ein hervorragendes Olivenöl gewonnen wird.

Die Autobahn A29 / E90 welche direkt nach Palermo führt, endet hier. Außerdem gibt es einen Bahnhof, von dem Züge nach Palermo und Trapani fahren. Vom Hafen aus fahren Schiffe nach Porto Empedocle bei Agrigent und auf die schöne Insel Pantelleria.

Die Nachbargemeinden sind Campobello di Mazara, Castelvetrano, Marsala, Petrosino und Salemi.